Die Gemeinde Demitz-Thumitz

Demitz-Thumitz ist eine eigenständige Gemeinde im Landkreis Bautzen.

Sie besteht inzwischen aus 10 Ortsteilen:

 

Birkenrode  -  Cannewitz  -  Demitz-Thumitz  -  Karlsdorf  -  Medewitz
Pohla  -  Pottschapplitz - Rothnaußlitz  -  Stacha  -  Wölkau

 

In allen Ortsteile zusammen leben etwa 3000 Einwohner; die meisten in Demitz-Thumitz.


Vor der Eingemeindung im Jahr 2003 gehörten die Ortsteile Cannewitz, Karlsdorf und Pottschapplitz zur eigenständigen Gemeinde Rothnaußlitz.

 

Demitz-Thumitz wird auch heute noch als Steinarbeitergemeinde bezeichnet. Dieser Name wurde geprägt durch die Erschließung des Granitvorkommens in der Mitte des 19. Jahrhunderts.  

    

Der Abbau des Granites entwickelte sich infolge des Ausbaus der Eisenbahnlinie Dresden - Görlitz.
Noch heute erfolgt der Abbau des Gesteines zur Werkstein-, Schotter- und Splittherstellung.

Seitenanfang

              

 

Wenn Sie noch mehr über Demitz-Thumitz erfahren wollen, klicken Sie hier:      
www.demitz-thumitz.de

 

Über die Aktivitäten in den noch betriebenen Steinbrüchen am Klosterberg erfahren Sie mehr unter: www.lausitzergranit.de

 

Seitenanfang